Hufeisen und Glücksklee

Die Drei Brüder
~.~.~.~.~.~.~.~

zwischen Rudolfstein, 866m über NN, und Schneeberg, 1053m über NN,
im Fichtelgebirge, dam granitenen Hufeisen im Herzen Europas

Wanderer
Nun sind wir im ehemaligen Schloss des Rudolfsteins. Von hier aus führt der Höhenweg weiter Richtung Schneeberg, wobei an den Drei Brüdern vorbei kommen.

Rudolfstein Rudolfstein
Zunächst geht es vorbei an skurrilen Felsformationen:

Rudolfstein Rudolfstein


Rudolfstein Rudolfstein
Wir werfen noch einen Blick zurück zum Aussichtsfelsen, und weiter geht's wieder in den Wald hinein:

Rudolfstein Rudolfstein


Dieses Ensemble dreier Türme aus Zinngranit bildet nun also die Felsformation "Die drei Brüder". Hier kann man gut die sogenannte Matratzenverwitterung erkennen, die zusammen mit der Wollsackverwitterung, wie man sie z.B. auf der Luisenburg bei Wunsiedel findet, typisch sind. Als erster erkannte Johann Wolfgang von Goethe die natürlichen Ursachen dieser Felsformationen.

Die Drei Brüder sind geschützte Naturdenkmäler und stehen im Landschaftsschutzgebiet Fichtelgebirge.
Die Drei Brüder


3 Brüder
Der linke der 3 Brüder durch den rechten gesehen
3 Brüder
Der rechte, der wie ein Elefant mit erhobenem Rüssel aussieht, und mittlere Bruder, der aufrecht in der Mitte steht


3 Brüder
Der mittlere Bruder
3 Brüder
Vogelbeerbaum bzw. Eberesche, die aus dem rechten Bruder wächst


Wer dem Weg weiter folgt, landet auf dem Gipfel des Schneebergs, wir aber gingen zurück zum Rudolfstein.

Google
 
Web www.sabines-kaleidoskop.de
www.panoptikum.net www.fichtelgebirge-oberfranken.de








Letzte Änderung - letztes update: