Wanderer

FGV Frauengruppe Marktleuthen 2006
~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~

Fichtelgebirgsverein Ortsgruppe Marktleuthen e.V.
im Fichtelgebirge, dem granitenen Hufeisen im Herzen Europas

Hufeisen und Glücksklee


Ab 2007 treffen wir uns jeden ersten Mittwoch im Monat zum Wandern, für Besichtigungen oder andere Ausflüge. Uhrzeit und Treffpunkte werden rechtzeitig in der Frankenpost und an verschiedenen Schaukästen in Marktleuthen bekannt gegeben.

Hier nun der Rückblick auf das Jahr 2006 in Versen und Reimen von Charlotte Hager:

Eh' wir uns verschaut,
ist das Jahr 2006 abgehaut.

Wir sind ganz konsterniert
und fragen uns vollkommen irritiert.

Wo ist das Jahr nur hingegangen,
es hat doch grad' erst angefangen.

Für den einen war's ein gutes Jahr,
manch and'rer nicht zufrieden war.

So ist eben auf der Welt,
es geht nicht immer wie bestellt.

Das Karussell des Lebens dreht sich rund,
mal scheint es grau, mal ist es bunt.

Damit das Grau nicht gewinnt die Oberhand
und raubt uns manchmal den Verstand

Da haben wir all monatlich unseren Frauentreff, ohne Frag'
das ist dann immer ein sehr schöner Tag.

Im Januar ging's nach Hof mit 24 Mann*, (Frau/en hätte sich ja nicht gereimt (o; )
Kaffee und Kuchen gab's so dann.

Im Februar ein Spaziergang nach Habnith ging, der war fein,
dann kehrten wir im Gasthof Benker ein.

Die Wanderung im April
ging durch die Waffel, über die BayWa zum Marktleuthner Haus im großen Stil.
Marienkirche in Hof
(Marienkirche in Hof - wir besichtigten allerdings eine Moschee
dort vor dem Kaffee ...)

Habnith
Der Osterbrunnen war zum Schmücken dran,
gebraucht wurde auch hier jeder Mann

Osterbrunnen Osterbrunnen


Die Steinfachschule in Wunsiedel war unser nächsten Ziel;
wir sahen im Mai, der Steine viel.

Mit Kaffee und Kuchen im Wunsiedler FGV-Haus,
klang dieser Nachmittag dann aus.

Im Juni ging es nach Marienbad;
ich war nicht dabei -jammerschad-.





Einschub: Aber ich war dabei und habe trotz Regen fleißig fotografiert:
Marienbad
Springbrunnen
Springbrunnen im Kurpark
Kurpark
Tepl im Kurpark


Deckenmalerei
Deckenmalerei in der Kolonnade
Kolonnade
Kolonnade mit singendem Brunnen


Kurpark
Kurpark und Pavillon mit Quellen
achteckige Kirche
Achteckige Kirche neben der Kolonnade


Drache
Kleiner Drache im Kurpark
Hotel Bohemia
Hotel Bohemia, wo wir gegessen haben


Russisch-Orthodoxe Kirche
Russisch-Orthodoxe Kirche von der Geschäftsstraße
neben dem Hotel aus fesehen
Russisch-Orthodoxe Kirche
Russisch-Orthodoxe Kirche


Kurpark
Wieder im Kurpark
Bahnhof Marienbad
Wieder auf dem Heimweg: Marienbad Bahnhof
mehr Eisenbahnfotos von Marienbad, Tschechien, BRD u.a.: bitte hier klicken

Hier gibt es noch mehr Interessantes und Wissenswertes über Marienbad und Johann Wolfgang von Goethe in Böhmen.

Das Wort erhält nun wieder Charlotte, und ich war bei den nächsten drei Ausflügen nicht dabei.

Zum Bienenschwarm nach Schwarzenhammer ging im Juli unsere Fahhradtour,
wo war'n die vielen Bienen nur?

Es gab viele Produkte von den Bienen zu kaufen,
auch gab es Met-Wein zu ……. saufen.

Im August, da kam das nächste Trum,
der Willy Sack führte uns etwas an der Nase rum.

Wir waren alle ganz beklommen,
haben wir es ja nun schon zweimal gesagt bekommen.

Ein kleines Grüppchen, 7 Frauen;
begaben sich im September in die Egerauen.

Die Weiheranlage vom Birn-Hans wurde angepeilt;
und bei Kaffee und Kuchen, gebracht vom Schmidt's Erwin, wurde lustig verweilt.
Steinselb in schwarzenhammer
Steinselb in Schwarzenhammer


Im Oktober gings von Wunsiedel nach Bad Alexandersbad und zurück,
mit Einkehr im Schweizer Haus, was für Glück.

Die Torten waren eine Wucht und die Auswahl, die war groß,
ein jeder diesen Nachmittag genoss.

Im November sollte eine Druckereibesichtigung uns blüh'n,
wir machten uns auf nach Ruppertsgrün.

Wir wurden durch die Druckerei geführt,
und hinterher bekamen wir Kaffee und Kuchen spendiert.
Gruppenfoto
Vor der großen Druckmaschine


Und heute, ja zum Jahresschluss,
ist uns're Weihnachtsfeier ein absolutes muss.

Wenn wir so rückblickend schauen,
auf Kaffee und Kuchen können wir immer bauen.

Ein schönes Weihnachtsfest sei allen uns gewährt,
auf dass alle werden schön beschert.

Das Neue Jahr soll uns nur Gutes bringen,
dann wird so manches schon gelingen.

Wenn wir, uns im Neuen Jahr gesund und munter wiederseh'n,
dann wird's auch bei uns'ren Nachmittagen wieder schön.
Schneemänner
Pfefferkuchenschneemänner aus eigener Herstellung


Lokomotiven
Lokomotiven aus dem eigenen Lokschuppen *g*
Alles designed by Hannelore Menzel
Weiter zu den "echten" Lokomotiven
Künstlerwerkstatt
Ausführende: Künstlerinnenwerkstatt Jutta König


Künstlerwerkstatt
Creative Management: Hannelore Menzel (2. von rechts)
Schneemannheim
Eisblaue Pfefferkuchenschneemännerkühlbox :)


Künstlerwerkstatt
Die Dichterin: Charlotte Hager (sitzend)
Chefkoch
Der Chefkoch Gerhard Buth, der mit Hilfe einiger Küchenfeen
nach getaner Arbeit für das leibliche Wohl sorgte.


Hier geht es weiter mit 2007, 2008 und 2009.

Google
 
Web www.sabines-kaleidoskop.de
www.panoptikum.net www.fichtelgebirge-oberfranken.de


Noch mehr Fotos von mir? Fotoberichte? Anderes?
Selber schreiben? Hier bitte anmelden:
fotokasten - the pixel evolution

dann SabineG1959 (Mitglieder Center) oder entsprechendes Thema suchen und lesen bzw. schreiben. Viel Spaß!




Wanderführer für Franken gibt es hier: