Der Main
~.~.~.~.~

Fische mit Quelle im Fichtelgebirge,
dem granitenen Hufeisen
im Herzen Europas
Hufeisen und Glücksklee

Die Mainquellen
~~~~~~~~~~~~

Main Der Rote Main entspringt in der Fränkischen Alb und fließt u.a. durch Bayreuth, bevor er sich bei Mainleus mit dem Weißen Main vereinigt, dessen Quelle sich Fichtelgebirge nahe des Ochsenkopfs befindet. Er ist Teil des Quellenweges Q, der sich durch das ganze Fichtelgebirge zieht Die Weißmainquelle wurde im Jahre 1717 von Markgraf Friedrich von Bayreuth gefasst.
Als Johann Wolfgang von Goethe im Jahre 1785 ganz ehrfürchtig an der Quelle des nahen Paschenbaches stand, glaubten er und seine Begleiter, die Quelle des Weißen Mains gefunden zu haben, also die Quelle des seine Geburtsstadt Frankfurt durchziehenden Main.

Weißmainquelle Weißmainquelle
Hier an der Weißmainquelle beginnt der Mainwanderweg M, siehe Karte oben.

Kulmbach Festspielhaus Bayreuth
Der Weiße Main durchfließt u.a. Kulmbach mit der schönen, interessanten und geschichtsträchtighen Plassenburg, der Rote Main durchfließt u.a. die Wagner-Festspielstadt Bayreuth mit der berühmten Eremitage und dem wunderschönen Botanischen Garten der Universität, bevor beide sich am Stadtrand von Kulmbach bei Schloss Steinenhausen treffen und vereinigen. Hier endet auch traditionsgemäß die Kilometerzählung, die in Mainz an der Mündung bei km Null beginnt. Ausnahme ist die KM-Zählung des Rheins, die an der Mündung endet.

Mainzusammenfluss beu Mainleus
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mainzusammenfluss Mainzusammenfluss
Hier stehen wir zwischen Kulmbach und Mainleus im Dorf Katschendorf gegenüber von dem o.a. Schloss am Roten Main, der an der neuen Fußgängerbrücke ...

Mainzusammenfluss Mainzusammenfluss
... den Weißen Main trifft - rechs Foto - und ab kurz der der Brücke als "vereinigter" Main weiter fließt - linkes Foto.

Volkacher Schleife
~~~~~~~~~~~~~~~

Volkacher Schleife Volkacher Schleife
Ganz bekannt ist die landschaftlich sehr schöne und für viele Freizeitaktivitäten genutzte Volkacher Schleife. Der malerische kleine Weinort Volkach liegt außen an der U-förmigen Mainschleife zwischen Würzburg und Schweinfurt, ist hier also nicht zu sehen.

Volkacher Schleife Volkacher Schleife
Die im Hintergrund erkennbare Insel wird durch einen Kanal gebildet, wodurch die Weininsel mitten im Fluss entsteht. Das Maindreieck hier zwischen Schweinfurt, Ochsenfurt und Gemünden am südlichsten Teil des Mainlaufs eignet sich wegen des günstigen durch den Main gebildete Kleinklimas sich hervorragend für den Weinbau.

Volkacher Schleife Volkacher Schleife
Schiffsausflüge sind natürlich überall ab Bamberg möglich , da der Main ab hier schiffbar ist.

Würzburg
~~~~~~~~

Würzburg Würzburg
Bei einem Spaziergang über die Uferpromenade sollte man auf keinen Fall die Alte Mainbrücke und Festung Marienberg auslassen, die das Mainrtal hier beherrscht und ursprünglich hoch über einer Furt über den Main zur Kassierung von Zöllen gebaut worden war. Die Anfänge der jetzigen durch die Jahrhunderte immer weiter ausgebaute Burg stammen aus den Jahren 1253 – 1719 und waren Sitz der Fürstbischofe, die damit die kirchliche und weltliche Macht in Personalunion inne hatten.
Die Alte Mainbrücke wurde in den Jahren 1253 – 1719 anstelle einer zerstörten romanischen Brücke erbaut, die Figuren von Heiligen und anderen bedeutenden Männern wurden im Jahre 1730 hinzu gefügt und nach dem 2. Weltkrieg restauriert. (Quellen: www.wuerzburg.de und wikipedia. )

Würzburg Würzburg
Bilck mainaufwärts von der Alten Mainbrücke zu den schleusenanlagen. Hier gibt es eine Schleuse für große Schiffe- rechts - und eine kleine - Mitte und rechts auf dem linken Foto - für kleine Boote wie z.B. Ruderboote.

Würzburg Würzburg
Die allgegenwärtige Marienfestung über dem Main, im Hintergrund links neben der Heiligenfigur zu erahnen: die Wallfahrtskapelle auf dem Nikolausberg, die nach den Plänen von Balthasar Neumann (1748 –1752) an eine bestehende Gnadenkapelle angebaut wurde. Auch am Ufer nahe der Festung - rechts Foto - ist eine Kirche zu erkennen.

Würzburg Würzburg
Blick mainabwaärts zu den Schiffsanlegestellen für die Ausflugsschiffe und die gute Weinlage, wo der schon von Johann Wolfgang von Goethe so begehrte Wein vom Stein angebaut wird. Von diesen Weinbergen wird auch der Würzburg-Besucher, der mit dem Zug anreist, begrüßt, sobald er mit dem IC oder ICE aus der modernen Tunnelröhre zurück ins Licht des Tages gelangt.

Würzburg
Blick zurück zur Alten Mainbrücke
Würzburg
Hochwasserregulierung: Überlauf unter dem mittleren Brückenbogen


Würzburg
Würzburg
Würzburg
Links oben: Kunst
Links unten: Alter Kranen, erbaut von 1767 - 1763
Oben: Tordurchgänge neben dem Alten Kranen Richtung Innenstadt

Während wir langsam zur Schiffsanlegestelle "promenieren", kommen wir an lauter interessanten Dingen vorbei, u.a. auch an dieser alten Kranenanlage, die zum früheren Hafen Würzburgs gehörte. Im Innern befindet sich ein Laufrad, das von 18 Männern wie ein Hamsterrad angetrieben wurde und dabei bis zu 2 Tonnen Lasten von den Schiffen löschen konnte.

Würzburg Würzburg
Blick zum gegenüberliegenden Ufer

Würzburg Würzburg
Blick auf den Main und die Schiffe von der Anlegestelle aus.

Würzburg Würzburg
"Tunnelblick": Blick zurück durch einen Brückenbogen nach Würzburg und Blick voraus durch einen Brückenbogen auf der Fahrt mit der "Alten Liebe" mainabwärts. Hier wächst der gute Wein vom Stein.

Würzburg Würzburg
Natur pur, idyllisch und romantisch - so scheint es - gleich hier ist der Würzburger Hafen, Blick zurück von ungefähr derselben Stelle, wo voraus das andere Fahrgastschiff entgegen kommt.

Würzburg
Kloster am linken Ufer
Würzburg
immer noch Hafenanlagen am rechten Ufer


Im Hintergrund auf dem rechten Foto ist die Maintalbrücke zu sehen. Hier fahren ICE's und IC's, also Intercity-Züge entlang.

Würzburg
Ortschaft am linken Mainufer
Würzburg
Langsam nähern wir uns ...

Veitshöchheim
~~~~~~~~~~~

Veitshöchheim Veitshöchheim
Veitshöchheim ist ein Vorort von Würzburg.

Veitshöchheim Veitshöchheim
Am Ufer steht ein Denkmal, das den Fischerfrauen gewidmet ist, und auf der Promenade wartet eine alte Postkutsche auf Reisende.

Veitshöchheim Veitshöchheim
Berühmt ist Veitshöchheim jedoch weniger dafür sondern für den wunderschönen Rokoko-Garten, in dem die Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Würzburg steht.

Veitshöchheim Veitshöchheim
Immer wieder steht man vor einem Brunnen oder einem Teich.

Veitshöchheim Veitshöchheim
Dies ist der Hauptsee ziemlich in der Mitte der Garten-Anlage.

Aschaffenburg
~~~~~~~~~~~

Aschaffenburg Aschaffenburg
Aschaffenburg liegt in Unterfranken am Untermain an einer Mainschleife, die den Spessart fast ganz umschließt. Von Schloss Johannisburg hat man einen wunderschönen Blick auf den Main und den Spessart.

Aschaffenburg Aschaffenburg
Unterhalb von Schloss Johannisburg zieht sich der Schlosspark entlang des Main.

Aschaffenburg Aschaffenburg
Auf dem Main herrscht reger Fracht- und Ausflugsschiffverkehr. Hoch oben über dem Main thront das Pompejanum, der NAchbau einer in der Asche des Vesuvausbruchs von 79 n.Chr. gefundenen Grundrisses einer römischen Villa. Hier endet auch der Schlossgarten.

Seligenstadt
~~~~~~~~~~

Seligenstadt Seligenstadt
Direkt am Mainufer stehen die Einahrd-Basilika, die die eigens auf verschlungenen Wegen aus Rom herbei geschafften Reliquien der Märtyrer Petrus udn Marcelllinus beherbergt, und das Benediktinerkloster aus der Rokokozeit. Beides geht auf den Stadtgründer Einhard, dem Vertrauten Karls des Großen, zurück..

Seligenstadt Seligenstadt
Hier im Kloster und dem Klosterhof findet alle zwei Jahre der weithin bekannte Mittelaltermarkt statt. Das Mainufer mit seinen vielen Sitzbänken lädt ein zum Spazierengehen, Flanieren und Ausruhen.

Seligenstadt Seligenstadt
Alte Fachwerkhäuser und ein Turm der ehemaligen Stadtbefestigung an der Uferpromenade. Die Innenstadt mit all ihren historischen Fachwerkhäusern ist wirklich sehenswert.

Frankfurt am Main
~~~~~~~~~~~~~~~

Seligenstadt Seligenstadt
Blick auf Frankfurts Skyline aus dem Zug fotografiert bei der Einfahrt in den Frankfurter Hauptbahnhof.

Die Mündung
~~~~~~~~~~

Seligenstadt Das ist sie noch nicht so ganz. Dies Foto entstand aus dem fahrenden Zug im Gegenlicht auf einer Mainbrücke kurz vor der Mündung bei Rüdesheim und gegenüber von Mainz in den Rhein.


Google
 
Web www.sabines-kaleidoskop.de
www.panoptikum.net www.fotos-reiseberichte.de



bildpartner.de - Komplettservice für Digitalfotos

Hier gibt es noch mehr zum Main:
Eine Flusskreuzfahrt zu zweit?
Hier den richtigen Partner finden:

  

Letzte Änderung - letztes update: