Rügen

Rügen
~.~.~.~

Die erste Adventwoche 2009 verbrache ich in Stralsund, von wo aus ich einen Tagesuasflug nach Rügen machte. Mit dem Zug ging es direkt über die Brücke über den Strelasund zum Ostseebad Binz, das schon vor 100 Jahren ein bekannter Kurort war.
Möwen in Binz mit Sassnitz im Hintergrund


Ostseebad Binz
~~~~~~~~~~~~

Binz

Fußgängerpromenade am Strand
Binz

Fußweg auf den Sandstrand


Binz

Möwen am Strand - links ist Sassnitz mit den berühmten kalksteinfelsen zu erahnen
Binz

Wenden wir den Blick in die andere Richtung nach rechts, so erblicken wir die Seebrücke von Binz, das in einer Meeresbucht der Ostsee liegt. Hinter dem Felsen geht es weiter nach Sellin, wo auch der Rasende Roland fährt, die berühmte Schmalspurbahn von Rügen.


Binz

Gegenüber der Seebrücke thront das für die alten Seebäder typische Kurhaus, das fast wie ein Schloss wirkt.
Binz

Von diesem Platz aus geht es sowohl in die Binzer Fußgängerzone als auch auf die Seebrücke. Im Advent fährt hier eine kleine Eisenbahn durch die Stadt.


Binz

Die seebrücke des Ostseebad Binz
Binz

Möwen über Möwen über dem Meer, auf den Lampen und ...


Binz

... auf dem Geländer - im Hintergrund die Promenade von Binz mit dem Kurhaus.
Binz

Anflug aus Richtung Sassnitz


Binz

Geglückte Landung.
Binz

Die schöne Aussicht auf das Meer genießen.


Binz

"Die Vögel" von Alfred Hitchcock?
Binz

Ausflugsschiff aus Sassnitz nach Sassnitz


Binz
Hier auf dem Stadtplan ist deutlich die Lage zwischen der leicht geschwungenen Bucht und dem Schmachter See zu erkennen, ebenso wie die klare, geometrische Straßenführung des Badeortes und die Lage des Bahnhofs.


Überfahrt nach Sassnitz
~~~~~~~~~~~~~~~

Ostsee

Blick auf's offene Meer
Ostsee

Blick zurück Richtung Felsen, hinter dem Sellin liegt.


Ostsee

Schiffe im Hafen von Sassnitz
Ostsee

Der Leuchtturm von Sassnitz.


Ostsee

Blick auf Sassnitz vom Schiff aus. Vom Hafen aus kommt man über die gewundene Brücke in die Stadt, die hoch oben auf den berühmten Kalksteinfelsen liegt.
Ostsee

Segelschiffe im Sassnitzer hafen.


Ostsee

Ein letzter Blick zurück auf's Meer.
Ostsee

Die Cap Arkona im Hafen von Sassnitz.


Sassnitz

Im Hafen von Sassnitz ...
Sassnitz

... liegt ein U-Boot, das man besichtigen kann. Hier erfährt man, wie eine U-Bootbesatzung im II. Weltkrieg unter Wasser gelebt hat. Man muss durch die Schotten klettern, die im Notfall verhindert hätten, dass das Wasser ins gesamte U-Boot eindringt. Man kann die kleine Küche - Kombüse - bestaunen, die engen Schlafplätze sowie Toilette und Waschgelegenheiten, auderdem alles, was mit Navigation und Kriegsführung zu tun hatte. Besucher sollten eine gewisse Wendigkeit besitzen und keine Angst in engen Räumen bekommen. Man betritt das U-Boot von oben über eine Leiter nach unten, klettert auf die gleiche Art wieder nach oben, und dann geht es über das glitschige Deck über Holzplanken wieder zum Eingang zurück.


Typisch für Rügen sind die vielen Bodden, die der Insel ein zerfetztes und zerfranstes Aussehen geben, der größte ist der Jasmuder Bodden.

Google
 
Web www.sabines-kaleidoskop.de
www.panoptikum.net www.amargi.de/forum








Letzte Änderung - letztes update: