Zoo am Meer

Zoo am Meer
~.~.~.~.~.~.~.~.~.

Der kleine Zoo in Bremerhaven an der Wesermündung wurde nach einem Umbau 2005 wieder neu eröffnet. Er wurde so umgestaltet, dass die Felsen immer wieder Durchblicke zur hier schon sehr breiten Weser eröffnen und auf diese Weise den Eindruck erwecken, wir würden uns auf einem riesigen Terrain fast schon im Meer befinden.
Zoo am Meer
Hier im Zoo gibt es hauptsächlich Tiere, die in kalten Regionen leben und auch thematisch mit der Nordsee und dem Meer überhaupt zu tun haben. Ausnahmen sind die Affen und Pumas.

Zoo am Meer Zoo am Meer
Blick von der Aussichtsterrasse des Zoos über den Zoo hinweg Richtung Alter Hafen auf Columbuscenter, Klimahaus, das neue Hotel, das wie ein Segel aussieht, Strandhalle und Weser sowie Blick auf die Felsenlandschaft des kleinen Zoos mit seinem kleinen Abenteuerspielplatz für kleine Piraten, die Weser mit Schiffen und Nordenham im Hintergrund.

Zoo am Meer Zoo am Meer
Beginnen wir unseren Rundgang mit den Eisbären, die nur in der Nordpolregion, also in der Arktis leben. Eisbären sind angewiesen auf die Treibeisregionen und leben also auf Inseln und dem Festland nahe Gewässern. Vom Treibeis fangen sie u.a. ihre Beute, die fettreichen Robbn, deren Fett sie benötigen, um für den entbehrungsreichen Sommer, in dem die Eisbärinnen auch ihre Jungen auf dem Festland groß ziehen, genügend Fettreserven anzufressen. Aufgrund der Klimaveränderungen schmilzt so viel von dem Treibeis weg, dass Eisbären schon vor Entkräftung ertrunken sind, weil sie viel weitere Strecken als üblich schwimmend zurücklegen mussten. Insbesondere die Jungen sind davon betroffen, da sie noch zu schwach sind, um lange Strecken schwimmen zu können. Eisbären leben hauptsächlich von Fischen, Robben und Walkadavern. Inzwischen hat man auch beobachtet, dass sich die Einzelgänger zuammen getan haben und gemeinsam größere Landtiere gejagt haben. In Kanada paarten sich auch schon Eisbären mit ihren Verwandten, den Braunbären, die dann ein hellbraunes Fell haben.
Im November/Dezember ziehen sich Eisbären für den Winter in eine Schneehöhle zurück, wo die Eisbärin meistens zwei Jungen das Lebenschenkt, die sie zwei Jahre lang versorgt. Erst mit 4 - 5 Jahren werden Eisbären geschlechtsreif und klönnen bis zu ca. 40 Jahre alt werden.
Es gibt noch ca. 25.000 Eisbären, die dem Washingtoner Artenschutzabkommen unterliegen.

Zoo am Meer Zoo am Meer
Gleich daneben sind die schönen, weißen Polarfüchse. Auch sie leben wie die Eisbären in den nördlichen Polarregionen, insbesondere, Eurasien, Grönland und Nordamerika. Die Polarfüchse leben in der Tundra, auf arktischen Inseln und Eisflächen, teilen sich also im Wesentlichen ihren lebensraum mit den Eisbären.
So wie die Eisbären sind auch die Polarfüchse vagabundierende Einzelgänger und nur während der Paarungszeit zu zweit. Allerdings leben die Polarfüchse in nahrungsreichen Gegenden geselliger. Nach einer Tragezeit von 51 Tagen werden 3-5 Welpen geboren, die mit 10-11 Monaten geschlechtsreif werden, Paarungszeit ist von Februar bis April, sie werden bis zu 15 Jahre alt.
Polarfüchse ernähren sich von Lemmingen, Eisbärenkot, Eiern, Jungvögeln und Wühömäusen. Die Art ist bis auf zwei Unterarten nicht gefährt, diese allerdings unterliegen dem Schutz durch die Flora-Fauna HabitatRichtinie.

Zoo am Meer
Gerade rechtzeitig zur Fütterung der Seehunde

Zoo am Meer
Denkmal für den 14-jährigen Klappmützenbullen "Hansi", der 1954 als Beifang bei der Fischerei dem Zoo am Meer geschenkt worden war. Was ist denn überhauot eine Klappmütze? Klappmützen sind große nordische Robben, deren männlichen Vertreter die Nasenscheidewand zu einem großen Ballon aufblähen können. Klappmützen lassen sich in Zoos nicht überlängere Zeit halen, und so verstarb auch Hansi schon ein Jahr später an Hirnhautentzündung.
Zoo am Meer
Das Bremerhavener Unterfeuer, das gemeinsam mit dem Oberfeuer die Schifffahtsrinne für den weseraufwärts fahrenden Schiffsverkehr regelt. Die Bremerhavener nennen diesen Leuchtturm nahe dem Zoo am Meer auch liebevoll "Zwiebelturm" oder "Minarett".


Zoo am Meer Zoo am Meer
Weiter geht es zu den Seebären mit Blick auf die Weser Die Bronzeplastik "Seelöwe" von Gudrun Kunstmann wurde in den 90er Jahren geschaffen und lädt insbesondere Blinde und Sehbehinderte zum Anfassen ein, so dass auch diese sich ein "Bild" von einem Seelöwen machen können.

Zoo am Meer Zoo am Meer
Seelöwen

Zoo am Meer Zoo am Meer
Fütterung der Seelöwen

Zoo am Meer Zoo am Meer
Jetzt geht es weiter zu den Humboldtpinguinen.

Zoo am Meer Zoo am Meer
Auch sie haben Hunger.

Zoo am Meer Zoo am Meer
Nun sind alle satt und zufrieden.

Zoo am Meer Zoo am Meer
Außer den Pinguinen gibt es noch weitere Seevögel. Möwen fliegen vom Meer her in den Zoo und wieder zurück.

~ wird fortgesetzt ~


Außerdem geht es in die Stuttgarter Wilhelma, in den Wuppertaler Zoo, den Dresdner, den Bremerhavener Zoo am Meer, den Bergzoo Halle/Saale
den Hofer und den Düsseldorfer Zoo, der eigentlich gar kein richtiger Zoo mehr ist.

Google
 
Web www.sabines-kaleidoskop.de
www.panoptikum.net www.amargi.de/forum








Letzte Änderung - letztes update: